Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Gesundheit & Soziales 2.0

Logo https://fh-kaernten.pageflow.io/gesundheit-soziales-2-0

Campus Klagenfurt - Primoschgasse
Primoschgasse 8-10, 9020 Klagenfurt

Campus Klagenfurt - St. Veiterstraße
St. Veiterstraße 47, 9020 Klagenfurt

Campus Feldkirchen
Hauptplatz 12, 9560 Feldkirchen 

www.fh-kaernten.at/gesundheit-soziales

Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang

Der Mensch als Nahtstelle zu Medizin und Technik

Rs701 fh klagenfurt 2016 06 22 0109
Vollbild

Die Biomedizinische Analytik ist ein interdisziplinäres Fach zwischen Naturwissenschaft, Medizin und Technologie. Diese Sparte der medizinisch-technischen Berufe ist sehr stark von Forschung und Entwicklung dominiert. Die rasant zunehmenden wissenschaftlich-technologischen Erkenntnisse in der medizinischen und analytischen Forschung dynamisieren das Berufsfeld enorm. Die Biomedizinische Analytik liefert entscheidende Informationen für die Diagnose, die Therapie und Therapieverlaufskontrolle und umfasst verschiedene Aspekte der biomedizinischen Forschung in den Life Sciences.

STUDIENINHALTE
Sie erlangen die erforderlichen theoretischen Grundlagen und praktischen Fertigkeiten, die zur eigenverantwortlichen Durchführung aller biomedizinischen Analyseverfahren im Rahmen des medizinischen Untersuchungs-, Behandlungs- und Forschungsbetriebes benötigt werden. Es werden fachlich-methodische, sozialkommunikative und wissenschaftliche Kompetenzen vermittelt.
Schwerpunkte im Studium sind:
Biomedizinische Analyseverfahren in
• Hämatologie, Hämostaseologie, Immunhämatologie
• Histologie und Zytologie
• Point of Care Diagnostic
• Medizinische Chemie und Immunologie
• Mikrobiologie und Hygiene
• Molekular- und Zellbiologie

BERUF & KARRIERE
Das Studium der Biomedizinischen Analytik qualifiziert Sie für die selbständige und eigenverantwortliche Durchführung aller Mess- und Untersuchungsmethoden in der Biomedizinischen Analytik sowie für die Durchführung von funktionsdiagnostischen Untersuchungen. Als AbsolventIn sind Sie in einer Krankenanstalt, einer Behörde, im ambulanten Bereich, in Wissenschaft und Forschung oder freiberuflich tätig.

www.fh-kaernten.at/biomed

Rs701 fh klagenfurt 2016 06 22 0109
Schließen
Zum Anfang

Vielfalt als Vorteil sehen und mitgestalten

Dds
Vollbild

Sie sehen Vielfalt als Vorteil und gestalten gerne mit? Die Perspektive anderer interessiert Sie? Sie sind offen und interessieren sich für aktuelle Entwicklungen in der Gesellschaft? Dann dürfte Sie der Bachelor-Studiengang Disability & Diversity Studies interessieren.

Studieninhalte
Der Studiengang “Disability & Diversity Studies – DDS” befasst sich mit der steigenden Vielfalt in der Gesellschaft. Innerhalb der Diversity Studies zielen
die Anstrengungen auf die Akzeptanz von Vielfalt (Class, Race, Gender, Ethnicity, Age etc.) ab. Innerhalb der Disability Studies rückt ein sozialkonstruktives Modell von Behinderung in den Vordergrund, mit dem gesellschaftspolitischem Ziel der
Einbeziehung von Menschen mit Behinderungen oder Benachteiligungen.
Grundsätzlich gewinnen die Themen Disability and Diversity an Bedeutung. Die Auseinandersetzung mit ihnen wird auf unterschiedliche Lebensphasen (Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter, Alter) und Kontexte (Bildung und Erziehung, Arbeitswelt, Alter, Technik und Design) bezogen.

Beruf & Karriere
Der interdisziplinäre Studiengang richtet sich auf die vielfältigen Erscheinungsformen Diversity und Disability heute und eröffnet anspruchsvolle und interessante Tätigkeitsbereiche. Die AbsolventInnen werden sowohl für die Professionalisierung bestehender als auch für die Entwicklung neuer Tätigkeitsfelder in Österreich und Europa ausgebildet. Der innovative Studiengang Disability & Diversity Studies reagiert damit in seiner Interdisziplinarität und Praxisbezogenheit auf diese gesellschaftlichen Herausforderungen. Das Studium bereitet die Studierenden auf unterschiedliche Arbeits- und Handlungsfelder vor. Die Einsatzbereiche der AbsolventInnen des Studiengangs sind sehr vielfältig.

www.fh-kaernten.at/dds

Dds
Schließen
Zum Anfang

Leben heißt handeln

Ergotherapie
Vollbild

Die Handlungsfähigkeit des Menschen im Alltag in allen Lebensphasen und Lebenssituationen stellt die Basis für Selbstbestimmung und Partizipation dar. Diese zu erwerben, zu verbessern oder zu erhalten ist Ziel der ergotherapeutischen Behandlung. ErgotherapeutInnen unterstützen KlientInnen dabei, die Fähigkeiten zu entwickeln oder zu erhalten, die sie für die Bewältigung ihres individuellen Alltags brauchen.

STUDIENINHALTE
Im Rahmen des Studiums werden die fachlichmethodischen, sozialkommunikativen und wissenschaftlichen Kompetenzen vermittelt, die zur eigenverantwortlichen Durchführung der ergotherapeutischen Behandlung befähigen. Der Erwerb von berufsspezifischen Fähigkeiten und Fertigkeiten für die praktische Arbeit ist ein wesentlicher Bestandteil des Studiums. Das Berufspraktikum hat in der praxisorientierten Ausbildung einen besonderen Stellenwert. Neben den Grundlagen menschlicher Handlungsfähigkeit werden etwa biomedizinische und sozialwissenschaftliche Grundlagen vermittelt. Ein weiterer Schwerpunkt ist unter anderem die Durchführung des ergotherapeutischen Prozesses in den jeweiligen medizinischen Fachbereichen.

BERUF & KARRIERE
Als AbsolventIn des Studienganges „Ergotherapie“ steht Ihnen ein breites Tätigkeitsfeld offen. Die therapeutische Arbeit erstreckt sich über die medizinischen Fachbereiche der Pädiatrie, Neurologie, Orthopädie, Handchirurgie, Rheumatologie, Geriatrie und Psychiatrie. Sie umfasst die Tätigkeit im Rahmen von Prävention und Gesundheitsförderung, Therapie im Rahmen der medizinischen Versorgung, und die Tätigkeit in der Rehabilitation. Eine weitere Option ist eine freiberufliche Betätigung im extramuralen Versorgungssektor. Darüber hinaus eröffnet die seit 2010 als Hochschulstudium angebotene Ausbildung Karrierechancen in Lehre, Wissenschaft und Forschung.

www.fh-kaernten.at/ergo

Ergotherapie
Schließen
Zum Anfang
Schließen

Zum Anfang

Das Gesundheitswesen von morgen managen

Rs477  dsc7050
Vollbild

Im Studium werden Sie innovativ und verantwortungsbewusst auf die Übernahme von Managementaufgaben im Gesundheitswesen vorbereitet. Als AbsolventIn verfügen Sie über Kompetenzen im Management und Spezialwissen im Gesundheitswesen gleichermaßen. Ab dem vierten Semester wählen die Sie aus den Vertiefungsrichtungen Gesundheitsmanagement oder Pflegemanagement.
Der Studienzweig Pflegemanagement ist mit der Sonderausbildung für Führungsaufgaben lt. GuKG gleichgehalten.

STUDIENINHALTE
Im Fokus der Ausbildung stehen anwendungsorientierte Inhalte. So werden etwa in der „Zukunftswerkstatt“ Anwendungsprojekte zu Gesundheitsförderung und die Entwicklung eines Business Plans erarbeitet. Die theoretischen Fächer behandeln Gesundheitsförderung und Prävention, Public Health und Gesundheitssystementwicklung, Qualitätssicherung, Rechtsgrundlagen sowie Innovationsmanagement. Kommunikation (Englisch und Deutsch) und Konfliktmanagement runden den Studienplan ab. Darüber hinaus erfahren Sie eine umfassende Förderung von Sozial- und Selbstkompetenz, insbesondere durch neue Formen des Lehrens und Lernens.

BERUF & KARRIERE
Als AbsolventIn des Studiums “Gesundheitsund Pflegemanagement” haben Sie fundiertes Wissen in den Bereichen Gesundheitswirtschaft, Gesundheitsökonomie und Gesundheitswissenschaften. Durch den hohen Praxis- und Anwendungsbezug eröffnen sich bereits während des Studiums persönliche und berufliche Perspektiven. Am Ende des Studiums sind Sie gut mit der dynamischen Entwicklung des Gesundheitssektors vertraut. Ihre künftigen Tätigkeitsfelder reichen etwa vom Qualitäts- und Risikomanagement, Personalmanagement über Pflegedienstleitung oder Controlling bis zu Wissenschaft und Forschung im Gesundheitsbereich.

www.fh-kaernten.at/gpm

Rs477  dsc7050
Schließen
Zum Anfang

Das Wunder des Lebens professionell begleiten

Rs844 fh klagenfurt 2016 06 24 0200
Vollbild

Hebammen betreuen, beraten und unterstützen Frauen, Paare und Familien partnerschaftlich während Schwangerschaft, Geburt und der Zeit danach. Zentrale Aufgabenbereiche sind die Vorbereitung auf Geburt und Elternschaft, die Begleitung und Beobachtung des Schwangerschafts- und Geburtsverlaufs und die Betreuung von Mutter und Kind. Das Bachelor-Studium Hebammen bereitet die Studierenden umfassend auf die vielfältigen Tätigkeitsfelder von Hebammen im Bereich der Frauen- und Familiengesundheit vor.

STUDIENINHALTE
Das Bachelorstudium „Hebammen“ bereitet die Studierenden optimal auf die eigenverantwortliche Hebammenarbeit im klinischen und außerklinischen Bereich vor. Eine umfassende, wissenschaftlich fundierte Ausbildung befähigt sie dazu, im Gesundheitswesen und in der Gesellschaft professionell zu handeln. Im Studium vermittelt werden Kernkompetenzen, um schwangere und gebärende Frauen, Mütter, Babys und ihre Familien individuell, ganz-heitlich, prozess- und ressourcenorientiert zu betreuen, zu beraten und zu begleiten.

BERUF & KARRIERE
Hebammen betreuen, beraten und begleiten schwangere und gebärende Frauen, Mütter, Babys und ihre Familien. Die Tätigkeitsfelder erstrecken sich von der Familienplanung und Gesundheitsförderung, der Schwangerenvorsorge und -beratung, der Betreuung während und nach der Geburt bis ins erste Lebensjahr. Neben Geburtshilfe und Wochenbettbetreuung gehören die Vorbereitung auf die Elternschaft, Rückbildungsgymnastik, Babymassage, Stillberatung oder komplementäre Methoden zu ihren Kompetenzen – im klinischen und außerklinischen Bereich, in Beratungsstellen oder Praxen. Als AbsolventIn des Bachelor-Studiengangs „Hebammen“ bieten sich im Gesundheitssystem sowie in Lehre und Forschung herausfordernde und vielfältige Aufgaben.

www.fh-kaernten.at/hebammen

Rs844 fh klagenfurt 2016 06 24 0200
Schließen
Zum Anfang

Sprache mit Stimme sprechen, hören und verstehen

Rs889 fh klagenfurt 2016 06 24 0283
Vollbild

Die Logopädie als medizinisch-therapeutische Fachdisziplin beschäftigt sich mit Sprachstörungen, Sprechstörungen, Stimmstörungen, Schluckstörungen und Hörbeeinträchtigungen von Menschen aller Altersstufen. Als AbsolventIn verfügen Sie über wissenschaftlich fundierte Fachkenntnisse und Methodik zur Beratung, Prävention, Diagnostik, Therapie und Evaluierung der verbalen und non-verbalen menschlichen Kommunikation und somit allen Kompetenzen in den Bereichen Sprache, Sprechen, Stimme, Schlucken und Hören in Theorie und Praxis.

STUDIENINHALTE
Im Rahmen des Logopädie Studiums werden Ihnen medizinisch-wissenschaftliche und vertiefend fachspezifische medizinische Grundlagen, sozial-kommunikative Grundlagen, interdisziplinäre Grundlagen und methodische Kompetenzen vermittelt, um den logopädischen Prozess eigenständig ausführen zu können. Einen bedeutenden Anteil des Studiums absolvieren die Studentinnen und Studenten im Berufspraktikum, welches das Ziel verfolgt die praktischen Fertigkeiten und Kompetenzen der Logopädie zu vermitteln.

BERUF & KARRIERE
Das Tätigkeitsfeld von Logopädinnen und Logopäden liegt in medizinischen Fachbereichen wie der Pädiatrie, Neurologie, Geriatrie, Phoniatrie, Audiologie, Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde sowie im Bereich der Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Somit können Logopädinnen und Logopäden – freiberuflich oder in einem Angestelltenverhältnis – in Krankenhäusern, Pflege-, Gesundheits- und Betreuungseinrichtungen aber auch in Privatunternehmen, Rehabilitations- und Therapiezentren sowie Tagesbetreuungs- und Bildungseinrichtungen ihrer Arbeit nachgehen.

www.fh-kaernten.at/logopaedie

Rs889 fh klagenfurt 2016 06 24 0283
Schließen
Zum Anfang

Leben heißt in Bewegung bleiben

Rs858 fh klagenfurt 2016 06 24 0229
Vollbild

Die Physiotherapie befasst sich mit der Erhaltung, Förderung und Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse. Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten ermöglichen durch die Optimierung körperlicher Funktionen Bewegungsfreiheit und Schmerzfreiheit und verbessern damit die Mobilität, Selbständigkeit und Lebensqualität des Menschen.

STUDIENINHALTE
Im Rahmen des Bachelor-Studiums „Physiotherapie“ erwerben Sie die theoretischen und praktischen Voraussetzungen zur eigenverantwortlichen Durchführung der physiotherapeutischen Maßnahmen. Als AbsolventIn verfügen Sie über alle fachlich-methodischen, sozialkommunikativen Kompetenzen und Selbstkompetenzen, die für die Arbeit mit und am Menschen unentbehrlich sind. Den Studierenden werden wissenschaftliche Kompetenzen vermittelt, um den physiotherapeutischen Prozess evidenzbasiert durchführen zu können.

BERUF & KARRIERE
Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten haben durch ihre Expertise in der Bewegungsanalyse und –therapie sehr gute Arbeitsmarktchancen in der Prävention, Akut- und Langzeitmedizin und können freiberuflich oder angestellt in vielen Bereichen tätig sein:
• öffentlichen und privaten Krankenanstalten
• Rehabilitationszentren
• Einrichtungen der Gesundheitsförderung und -vorsorge
• SeniorInnen- und Pflegeheimen

www.fh-kaernten.at/physiotherapie

Rs858 fh klagenfurt 2016 06 24 0229
Schließen
Zum Anfang
Schließen

Zum Anfang

Sehen, was andere nicht sehen

Rs810 fh klagenfurt 2016 06 24 0133
Vollbild

Als Radiologietechnologin oder Radiologietechnologe sind Sie Bindeglied zwischen Medizin, Technik und Mensch. Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Freude am Umgang mit Menschen, aber auch technisch-physikalisches und naturwissenschaftliches Interesse sowie Flexibilität im Handeln und Denken sind nur einige der Voraussetzungen, um im Beruf erfolgreich zu sein.

STUDIENINHALTE
Das Studium vermittelt fundierte fachlichmethodische, vertiefende berufsspezifische, sozial-kommunikative und wissenschaftliche Kompetenzen. Ein Mix aus Theorie mit modernen Unterrichtsmethoden, praktischen Übungen in Kleingruppen und intensiven Berufspraktika bereitet die Studierenden optimal auf die beruflichen Anforderungen vor.

BERUF & KARRIERE
Radiologietechnologinnen und Radiologietechnologen planen, optimieren und führen bildgebende Untersuchungen und Therapien an Patientinnen und Patienten durch. Sie verknüpfen Kenntnisse der Informations- und Kommunikationstechnologien der Medizin in den verschiedenen Fachbereichen, wie radiologische Diagnostik, Nuklearmedizin und Strahlentherapie. Sie nehmen Aufgaben in den Bereichen Qualitätssicherung, Dosimetrie, PatientInnen- und Strahlenschutz wahr. Neben den öffentlichen und privaten Einrichtungen des Gesundheitswesens, Rehabilitationszentren sowie Industrie- und Forschungseinrichtungen sind Sie auch für die Tätigkeit in der Veterinärmedizin qualifiziert. Der eigenständige Beruf der Radiologietechnologie kann auch freiberuflich ausgeübt werden.

www.fh-kaernten.at/rt

Rs810 fh klagenfurt 2016 06 24 0133
Schließen
Zum Anfang
Schließen

Studierende des Studiengangs Radiologietechnologie geben einen kurzen Einblick in die praktische Ausbildung im "SkillsLab RT" der FH Kärnten. Diese Labor-Infrastruktur bietet den Studierenden eine optimale Umgebung zum Lernen und Üben innerhalb und außerhalb der Lehrveranstaltungen.

Zum Anfang

Verändern beginnt mit Verstehen

Soz7
Vollbild

Soziale Arbeit greift die vielfältigen sozialen Aufgaben und Probleme unserer Gesellschaft auf. Soziale Arbeit beschäftigt sich mit den Entwicklungs- und Bewältigungsaufgaben der Menschen in den unterschiedlichen Lebensaltern und Lebenslagen. Der Fokus des Studiums liegt in der Ausbildung selbstreflexiver ProfessionistInnen. Diese verfügen über sozialwissenschaftliche, methodische und rechtliche Kenntnisse und beherrschen vernetztes Denken sowie partizipatives Handeln. Dies erfordert ein theoriegeleitetes Erklärungs- und praxisorientiertes Handlungswissen. Im Studiengang Soziale Arbeit erwerben die Studierenden das erforderliche Wissen, um Handlungsbedarf in der Praxis erkennen, reflektieren und begründen zu können.

STUDIENINHALTE
Die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis, eine interdisziplinäre, problemorientierte Ausbildung und die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen zeichnen diesen Studiengang aus. Unser dichtes Kooperationsnetz ermöglicht Praxisstellen im In- und Ausland. Das Studium bietet eine Auswahl von vier Kreativfächern, praxisbezogene Übungen in Kleingruppen und vier Wahlbereiche zur Vertiefung im 5. und 6. Semester.

BERUF & KARRIERE
Als AbsolventIn dieses Studiengangs arbeiten Sie im öffentlichen Dienst wie auch bei privaten Organisationen des Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesens, der Justiz und der Wirtschaft. Das Studium qualifiziert Sie für die professionelle Fallarbeit und für fallübergreifende Aufgaben. Die Tätigkeitsbereiche umfassen dabei etwa Kindheit und Jugend Erziehungshilfen, Familienbetreuung, Integrationshilfen für Wohnungsund Erwerbslose, Bewährungshilfe oder Soziale Arbeit mit älteren Menschen u.v.m.

www.fh-kaernten.at/soz

Soz7
Schließen
Zum Anfang
Zum Anfang

Innovativ das Gesundheitswesen mitgestalten

Gesundheitsmanagement
Vollbild

Der Gesundheitssektor ist gekennzeichnet durch besondere Wachstumsdynamik und Komplexität und bedarf somit hoch qualifizierter Führungskräfte. Diese sollen Reformbestrebungen im Gesundheitssystem sowie Modernisierungsmaßnahmen mitgestalten und umsetzen. Der Masterstudiengang Gesundheitsmanagement bietet dafür das ideale Ausbildungspaket.

STUDIENINHALTE
Der Masterstudiengang Gesundheitsmanagement vermittelt vertieftes, wissenschaftlich fundiertes und anwendungsorientiertes Wissen vor allem in Management, Gesundheits- und Rechtswissenschaften sowie Gesundheitsökonomie. Fachübergreifend werden Inhalte wie etwa Kooperations- und Delegationsfähigkeit, Verhandlungsführung, Moderation sowie Networking Skills groß geschrieben. Im Zuge praxisorientierter Lehrveranstaltungen und Projekte können Schlüsselqualifikationen und fachliches Know-how unter Beweis gestellt und erweitert werden.

DOPPELDIPLOM-PROGRAMM
In Kooperation mit der finnischen Fachhochschule Jyväskylä bietet der Studiengang Gesundheitsmanagement ein internationales Doppeldiplom-Programm an. Das Programm stellt eine herausragende Initiative dar, mit dem Ziel, die europäische Dimension im Studium zu stärken und so den Studierenden internationale Karrierechancen zu eröffnen. Das Programm umfasst 30 ECTS Punkte, welche in das Curriculum des Masterstudiengangs integriert sind. Es beinhaltet zwei internationale Studienwochen (Winter- und Summer-School), zwei Praxiswochen zum Thema Interkulturelles Management, ein spezifisches Angebot aus Online-Kursen und die Masterthesis. Alle Segmente des Programms werden in Englisch angeboten und umgesetzt. Nach erfolgreichem Abschluss des Doppeldiplom-Programms erwerben die Studierenden den
• Master of Arts in Business (FH-Kärnten) und den
• Master of Health Care (Jyväskylän University of Applied Sciences)

Voraussetzung zur Teilnahme am Doppeldiplom-Programm sind u.a. mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Gesundheits- und/oder Sozialwesen.

http://www.fh-kaernten.at/unser-studienangebot/gesundheit-soziales/mehr-gesundheit-soziales/internationality/

BERUF & KARRIERE
Der Masterstudiengang Gesundheitsmanagement vermittelt Ihnen spezielle Kenntnisse für höhere Managementaufgaben in den unterschiedlichsten Bereichen des Gesundheitswesens. Als AbsolventIn sind Sie etwa tätig als Führungskraft, in einem Krankenhaus, InnovatorIn in der Gestaltung des Gesundheitssektors oder als ForscherIn an Hochschulen oder außerhochschulischen Forschungseinrichtungen.

www.fh-kaernten.at/gpm


Gesundheitsmanagement
Schließen
Zum Anfang

Innovativ denken – neue Praxis lenken

Soz master
Vollbild

Der wachsende Bedarf an sozialen Dienstleistungen ist ein zentrales Kennzeichen moderner Gesellschaften. Dies stellt auch die Soziale Arbeit vor neue Aufgaben. Schlagworte wie Sozialmanagement, Qualitätssicherung, Leistungsvereinbarung oder Privatisierung markieren diese Veränderungen. Der Master-Studiengang richtet sich an InteressentInnen, die jene methodischen, konzeptionellen und planerisch-steuernden Kompetenzen erwerben wollen, die zum Entwickeln und Gestalten von innovativen sozialen Arrangements notwendig sind.

STUDIENINHALTE
Sie erwerben gesellschaftswissenschaftliche und sozialwirtschaftliche Qualifikationen, Planungs- und Gestaltungskompetenzen, Organisations- und Rechtswissen sowie Kommunikationsstrategien in den Feldern Öffentlichkeitsarbeit, Moderation und Netzwerkarbeit. Der Anspruch des Studiengangs, Theorie und Praxis zu verknüpfen, wird durch aktive Beteiligung an Forschungsvorhaben und vielseitigen Projektarbeiten eingelöst.

BERUF & KARRIERE
Als AbsolventIn des Master-Studiengangs sind Sie “ArchitektInnen” der sozialen Landschaft. Sie verfügen über Professionalität, gestaltende Kompetenzen und interdisziplinäres Wissen, das zum eigenverantwortlichen Handeln qualifiziert. Die Trends hin zur Dienstleistungsgesellschaft ermöglichen gute Karrierechancen in vielfältigen Berufsfeldern, von der öffentlichen Verwaltung über Bildungsinstitute bis zu Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen.

www.fh-kaernten.at/soz-master

Soz master
Schließen
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden