Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Geoinformation und Umwelttechnologien

Logo http://fh-kaernten.pageflow.io/geoinformation-und-umwelttechnologien

Campus Villach
Europastraße 4, A-9524 Villach
Tel: +43 (0)5/90500-2007

geo@fh-kaernten.at
www.fh-kaernten.at/geo

Zum Anfang
Zum Anfang
Schließen

Arbeitsplatz: TraffiCon - Traffic Consultants GmbH, Salzburg

Jobtitel: 
Geoinformatiker

Jobprofil: 
Bei TraffiCon arbeite ich an Software-Projekten mit, die Lösungen für den Verkehrsbereich bieten, wie z.B. Routing für Radfahrer, Info-Anwendungen für den öffentlichen Verkehr und den Güterverkehr auf der Schiene. Meine Tätigkeiten umfassen Konzeption und Umsetzung von Applikationen für mobile Devices und Desktop Clients. Dabei programmiere ich sowohl am Front- als auch am Back-End von Systemen.

Statement: 
Geoinformation ist bei der Sammlung, Auswertung und Analyse von dynamischen Verkehrsdaten nicht mehr wegzudenken. Fragen nach der „sichersten Radfahrroute in Salzburg“, der „schnellsten intermodalen Verkehrsroute in Frankfurt/Main Montags um 8.00 Uhr Früh“ oder der „nächstgelegenen Anschlussbahn für Spediteure“ werden durch angewandte Geoinformatik täglich beantwortet. Und: der Verkehrsbereich bietet spannende Forschungs- und Consultingprojekte für Geoinformatiker.

Zum Anfang

Geoinformationstechnologien liefern Lösungen zum besseren Verständnis unserer Umwelt. Die Geoinformation spielt hier mit ihren Kernthemen digitale Erfassung, Analyse, Verarbeitung, Bereitstellung und Darstellung geographischer Phänomene und räumlicher Zusammenhänge eine zentrale Rolle. Die Methoden der Geoinformation werden vielseitig verwendet, etwa im Umweltschutz, bei der Routen- und Einsatzplanung, bei der Kriminalanalyse, bei der Auswahl von Standorten für erneuerbare Energietechnologien, beim Schutz ökologisch wertvoller Räume oder in digitalen Stadtplänen. Angeboten werden die Studienzweige Geoinformatik und Umweltmonitoring.



Zum Anfang

Das Studium legt den Fokus auf eine praxisorientierte Ausbildung auf höchstem internationalen Niveau und die Förderung kreativen und vernetzten Denkens.

Im Studienzweig „Geoinformatik“ liegen die Schwerpunkte im Design und in der Entwicklung von GI-Systemen sowie von GIS Applikationen auf Basis von Standardprogrammiersprachen und Zusatzmodulen für gängige GIS Software Pakete. Im Studienzweig „Umweltmonitoring“ werden Themen wie Methoden der Erfassung, Analyse und Auswertung raum-, zeit- und inhaltsbezogener Daten zur Beschreibung des Zustandes der Umwelt, die Entwicklung und Umsetzung von mobilen, ortsbezogenen Applikationen behandelt.

Für Projekt- und Forschungsarbeit bestehen Kooperationen mit nationalen und internationalen PartnerInnen aus Wirtschaft, Forschung und öffentlicher Verwaltung – von Sydney bis Florida, Norwegen bis Brasilien. Die Themen reichen dabei von der Untersuchung des Korallensterbens am Great Barrier Reef in Australien, dem Aufbau von multimodalen städtischen Verkehrsnetzwerken bis hin zur bundeslandweiten Berechnung von potenziellen Lawinenabbruchflächen in Kärnten. Über Auslandssemester oder im Rahmen von Praktika können die Studierenden Auslandserfahrungen sammeln und knüpfen zudem internationale Kontakte.


Zum Anfang

AbsolventInnen haben ausgezeichnete und spannende Jobchancen in Anwendungsge-bieten wie Umweltschutz und Umweltmonitoring, Katastrophenmanagement von Naturgefahren, Mobile Anwendungen – Location Based Services, Soziodemographische Bevölkerungsanalyse für das Gesundheits- und Sozialwesen, Standortanalyse und Geomarketing oder Kriminalanalyse & Sicherheitsmanagement.

Zum Anfang

SPATIAL INFORMATION MANAGEMENT is a two year graduate program at the school of Geoinformation and Environmental Technologies at Carinthia University of Applied Sciences. Spatial Information Management is offering a universal solution framework for many fields of application areas like Natural Hazards Risk Management, Infrastructure Planning, Water Resource Management, Population´s Health Simulation and Modeling. Our graduates provide fast, up-to-date and accurate geodata integration, analysis,simulation and visualization of the relevant spatial situation to stake holders and decision makers.


Zum Anfang

Our research topics cover “GIS & Decision Support”, “Location-Based Systems Solutions”, “UAV-supported Environment Monitoring” and “Health-GIS”. The program is dedicated to expose students to apply research by solving real world and socially relevant problems with innovative geospatial methods and techniques. Therefore, most of the thesis projects are conducted in cooperation with our national and international partners in public administration, academia and the private sector providing excellent career opportunities for our graduates.

Zum Anfang

This new program specialization is positioned in the context of developing strategic concepts and methods for dealing with global change, environmental hazards and security issues. Research and application highlights are Sensor Web Technologies, Geodata Acquisition with Unmanned Aerial Systems (UAS), Spatial Statistics, Interdisciplinary Risk Assessment and Comparative Crime Analysis.

Zum Anfang

Geoinformatics deals with geospatial IT-methods and technologies providing an innovative solution framework for a wide variety of application areas. Research and application highlights are Web-Based Geoinformation Systems, Health GIS applications, Spatio-Temporal Databases and Location-Based Services.

Zum Anfang

Fachhochschule Kärnten
Geoinformation und Umwelttechnologien

Europastraße 4
9524 Villach
T: +43 (0)5 / 90500-2007
F: +43 (0)5 / 90500-2210
https://www.facebook.com/GeoCUAS
geo@fh-kaernten.at

Anfahrt

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden